satch ueber-uns-hero-bg-xl

Herstellung

satch-ueber-uns-hero-image-xl

Ein Schulrucksack made in Germany? Jein! Unser Hauptstandort ist im Kölner Westen – hier entwickeln wir nicht nur unsere Produktideen und Designs, sondern steuern auch den gesamten Herstellungsprozess. Produziert werden unsere Produkte in ausgewählten Fabriken in Asien und die Rohstoffe unseren Produktionen von Lieferanten aus aller Welt bezogen. Was uns dabei wichtig ist: Transparenz.

satch-ueber-uns-produktionstaetten

Unsere Produktionsstätten

Wir engagieren uns aktiv für gute Arbeitsbedingungen – nicht nur bei uns in Köln, sondern auch in unseren Produktionsstätten in Vietnam, Taiwan & China.

Taiwan Hier kommt ein Großeteil unserer Stoffe her.
Vietnam ist unser Hauptproduktionsland.
China Hier werden satch Rucksäcke & Zubehör genäht.
In Euskirchen befindet sich unser großes Lager, aus dem unsere Produkte direkt vor eure Haustüre geliefert werden.
Köln Die Ideen für alle satch Produkte entstehen hier. Im innovativen Bürogebäude "The Ship" stecken unsere Teamplayer:innen ihre Köpfe zusammen um für euch das Beste zu entwickeln.

Viele Partnerschaften bestehen schon seit unserer Gründung und wir sind mit unserem eigenen CR Team regelmäßig vor Ort. Und für die Momente, in denen wir nicht da sein können, haben wir uns mit einem starken und unabhängigen Partner zusammengetan, der regelmäßige Audits in unseren Produktionsstätten durchführt.

satch-ueber-uns-parnter-fear-wear-foundation

Fair Wear Foundation

Zusammen mit der Fair Wear Foundation (FWF) und weiteren Partner:innen wie Gewerkschaften, NGOs, Fabriken, Unternehmensverbänden und Regierungen haben wir uns das Ziel gesetzt, die Arbeitsbedingungen in der Textilindustrie immer weiter zu verbessern. Dafür überprüft die FWF nicht nur regelmäßig, wie die Arbeitsbedingungen in unseren Nähereien sind, sondern bewertet auch unsere eigenen Anstrengungen, die Arbeitsbedingungen in unserer Lieferkette zu verbessern.
Seit 2019 durchlaufen wir regelmäßige Audits und erreichen seitdem Jahr für Jahr den bestmöglichen Status der Organisation: Den Fair Wear Leader Status.

8 Arbeitsstandards der FWF

satch-ueber-uns-fear-wear-foundation-arbeitsstadards-angemessene-arbeitszeiten

Angemessene Arbeitszeiten

Es wird darauf geachtet, dass alle Arbeiter:innen mindestens einen freien Tag in der Woche haben und die gesetzlichen Vorgaben zu Überstunden nicht überschritten werden.

satch-ueber-uns-fear-wear-foundation-arbeitsstadards-sichere-arbeitsbedingungen

Sichere Arbeitsbedingungen

Die Arbeits,- Gesundheitsschutz,- und Hygienemaßnahmen am Arbeitsplatz werden geprüft und müssen eingehalten werden.

satch-ueber-uns-fear-wear-foundation-arbeitsstadards-keine-kinderarbeit

Keine Kinderarbeit

Es wird regelmäßig geprüft, ob das gesetzliche Mindestalter eingehalten wird.

satch-ueber-uns-fear-wear-foundation-arbeitsstadards-existenzsichernder-lohn

Existenzsichernde Löhne

Zusammen mit unseren Lieferant:innen wollen wir stetig die gezahlten Löhne verbessern, sodass Arbeiter:innen sich eine Existenz aufbauen können.

satch-ueber-uns-fear-wear-foundation-arbeitsstadards-vereinigungsrecht

Vereinigungsfreiheit

Dazu gehört zum Beispiel, dass sich die Arbeiter:innen zusammen schließen und Gewerkschaften für das Recht auf Tarifverhandlungen gründen dürfen.

satch-ueber-uns-fear-wear-foundation-arbeitsstadards-keine-diskriminierung

Keine Diskriminierung

Niemand darf aufgrund seiner Religion, Herkunft oder Hautfarbe am Arbeitsplatz benachteiligt werden.

satch-ueber-uns-fear-wear-foundation-arbeitsstadards-rechtsverbindliches-arbeitsverhaeltnis

Rechtsverbindliches Arbeitsverhältnis

Damit das Arbeitsverhältnis geregelt ist, erhält jede:r einen gesetzlichen Arbeitsvertrag.

satch-ueber-uns-fear-wear-foundation-arbeitsstadards-freie-wahl-der-beschaeftigung

Freie Wahl der Beschäftigung

Es darf niemand zu einer bestimmten Arbeit gezwungen werden.